RAC Zürich

Gegründet Mittwoch, 1. Juni 1977

Rotaract

Rotaract ist mit über 194.000 Mitgliedern in über 8.400 Clubs eine der größten Jugendorganisationen der Welt. Der Name Rotaract setzt sich zusammen aus den Worten „Rotary“ und „Action“ und steht für „Jugend in Aktion“ – Aktion im Sinne der rotarischen Idee. Wir sind eine, von einem Rotary Club geförderte und betreute, dennoch unabhängige und selbstständige Gemeinschaft junger Leute. Die Mitglieder sind zwischen 18 und 32 Jahren und uns verbindet das gemeinsame Motto „Lernen - Helfen - Feiern". Allein in der Schweiz hat Rotaract ca. 400 aktive Mitglieder in 25 Clubs. Nach dem rotarischen Motto „Service Above Self“ führen wir soziale Projekte auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene durch.

Nähere Informationen finden Sie auf www.rotaract.ch! 

Melde Dich doch einfach bei unserem Vorstand und schnuppere herein. 

ROTARACT CLUB ZÜRICH

Der Rotaract Club Zürich wurde am 1. Juni 1977 gechartert und ist damit der älteste Club der Schweiz. Wir zählen inzwischen rund 20 Mitglieder aus den unterschiedlichsten Bereichen wie z.B. Wirtschaft, Recht, Wissenschaft und Bildung. Zu uns kommen regelmäßig Neuinteressente, die sich in Zürich neben ihrer jungen Karriere sozial engagieren und in die Gesellschaft einbringen möchten.

Unsere regelmässige Treffen bestehen aus einem abwechslungsreichen Programm aus Vorträgen von Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Kultur, Betriebsbesichtigungen und zwanglose Treffen, an denen wir unsere Freundschaften vertiefen. In intensiven Gesprächen diskutieren wir aktuelle Probleme, Chancen und zukünftige Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Unter anderem erhielten wir zuletzt bei einer Führung Einblicke ins Strassenverkehrsamt Zürich und konnten Dr. Neuhaus (Verwaltungsratsvorsitzender von pwc Schweiz) und Matthias Reinhart (Inhaber of VZ Holding Ltd.) als Vortragende gewinnen.

Neben dem „Flying Croissant“ engagieren wir uns vielfältig für das gesellschaftliche Wohl. So unternehmen wir jährlich im Frühjahr einen gemeinsamen Spaziergang oder Spiele-Parcours-Tag mit den Bewohnern des IWAZ, einer Wohneinrichtung für mobilitätsbehinderte Menschen. In der Vorweihnachtszeit organisiert der Rotaract Club Zürich ein gemeinsames „Guetzli“-Backen mit den Bewohnern des Pflegezentrums Amalie-Widmer. Bewohner beider Einrichtungen freuen sich über Abwechslung von ihrem Alltag, die diese schönen Anlässe für sie bringt. 

 

Ein Paar Projekte:

 

Flying Croissants

“Flying Croissants” ist eine Sozialaktion, die jede Woche über das gesamte Jahr hinweg stattfindet. Gemeinsam mit der “Zürich International Woman’s Association” (ZIWA) sammeln Mitglieder des RAC Zürich übrig gebliebenes Brot und andere Backwaren aus verschiedenen Bäckereien der Stadt Zürich. Die Backwaren werden dann an soziale Einrichtungen weitergegeben.
Das Projekt “Flying Croissant” wurde vom Rotary Club Zürich-Zoo ins Leben gerufen und im Jahr 2011 vom Rotaract Club Zürich und der “Zürich International Woman’s Association” (ZIWA) übernommen. Unterstützt wird es ausserdem vom “American Women’s Club of Zurich” (AWCZ).

→ Weitere Infos zum Projekt unter www.flyingcroissant.ch.

 

IWAZ

Das IWAZ hat es sich zur Aufgabe gemacht, für mobilitätsbehinderte Menschen die Voraussetzung zu schaffen, ihr Leben trotz Behinderung nach eigenen Vorstellungen gestalten zu können. Um diesen Aufgaben zu entsprechen, wird:

  • nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen ein Unternehmen geführt, in dem sich alle gemäss ihren Stärken engagieren, weiterentwickeln und einen Beitrag zu ihrem Lebensunterhalt erarbeiten können,
  • eine Infrastruktur mit Wohn-, Verpflegungs- und Freizeitmöglichkeiten unterhalten für die Unterstützung der Behinderten durch medizinische Pflege und menschliche Betreuung gesorgt.

Durch die Einladung zu einer Besichtigung durch den Gesamtleiter des IWAZ, Rotarier Fritz Bächi, erhielt der Rotaract Club Zürich einen Einblick in diverse Bereiche der Einrichtung. Wir überlegten uns, mit welcher Aktivität wir den Bewohnern und Mitarbeitern des IWAZ eine Freude bereiten könnten und schon bald entstand die Idee, auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten des IWAZ einen Sport- und Spiel-Parcour zu organisieren. Zusammen mit Ami Dahinden, Bereichsleiterin Hauswirtschaft, und Fritz Bächi, stellten wir ein Parcour zusammen, bei dem kein Mobilitätsbehinderter in irgend einer Spiel- oder Sportart benachteiligt sein sollte. Dieser Sport- und Spiel-Parcour mit anschliessendem gemeinsamen Grillen fand im September 1997 zum ersten Mal statt. Bei allen Teilnehmenden, sowohl seitens des IWAZ als auch des Rotaract Clubs, fand der gemeinsame Nachmittag grossen Anklang und bereitete viel Freude, sodass der Anlass inzwischen zu unserem Jahresprogramm gehört. Wir freuen uns bereits heute auf ein nächstes Zusammentreffen mit dem IWAZ!

→ Weitere Infos zum IWAZ unter www.iwaz.ch.

 

Stiftung Widmer

Der Rotaract Club Zürich organisiert jedes Jahr ein vorweihnachtliches “Guetzlen” (Schweizerdeutsch für Plätzchen-Backen) im Pflegezentrum “Amalie Widmer” in Horgen ZH. Gemeinsam mit den Bewohnern des Heims backen die Mitglieder des RAC Zürich einen Nachmittag lang Weihnachtsguetzli. Beim Kneten und Kosten des Teiges, beim Ausstechen und Formen, und nicht zuletzt beim Plaudern vergeht die Zeit jeweils wie im Flug. Die Bewohner freuen sich immer über die nicht alltägliche Abwechslung, die dieser spezielle und schöne Anlass in ihren Alltag bringt.
Die Stiftung “Amalie Widmer” ist ein Pflegezentrum mit 114 Betten. Es umfasst unter anderem auch Dienstleistungen im Bereich Geriatrie, d.h. der Altersheilkunde. Mit professioneller Betreuung und Pflege soll den Bewohnern das Leben im letzten Lebensabschnitt möglichst angenehm gemacht werden. Dazu gehört neben der individuellen Pflege die Förderung der vorhandenen Fähigkeiten und die Alltagsgestaltung in Gruppen.

→ Weitere Infos zum Amalie Wider Heim unter www.sawh.ch.

 

Mitglieder

Aktivmitglieder 28
- Männer 11
- Damen 17
Interessenten 1

Adresse

Rotaract Club Zürich
c/o Dominik Schlinkert
Albisriederstrasse 34
8003 Zürich

Kontakte

Kontaktclub